neues logo

 

Wir sind durchgehend
für Sie da!


Geschäftszeit:8.30 h – 18.00 h Mi. und Sa. bis 13 Uhr geöffnet sowie nach Vereinbarung.

Tel:: (0201) 62 09 92

Orthopädische Einlagen nach Computer-Scan-Fußabdruck

Orthopädische Einlagen
In unserem Betrieb sind wir mit der Technik auf dem neuesten Stand. So wird heute der Fuß abgescannt, auf den Bildschirm übertragen und vermessen. Dadurch erhalten wir alle wichtigen Daten zur Anfertigung von Maßeinlagen und orthopädischen Schuhen. Durch die Druckmessung kann man überlastete Zonen am Fuß feststellen und durch Maßeinlagen oder Gipsmodell korrigieren und entlasten.
einlagen 1
einlagen 2 Die Einlagenversorgung beim diabetischen Fußsyndrom erfordert eine eingehende Diagnostik zur sorgfältigen Materialauswahl hinsichtlich Verträglichkeit und physikalischer Eigenschaften.
Weichpolster-Einlagen im Sandwich-Verfahren für Diabetiker werden mit dieser Technik gefertigt, um den unterschiedlichen Belastungszonen besser entsprechen zu können. Das Grundprinzip ist ein tragender Unterbau, der die neuro- und/oder osteopathisch gestörte Fußstatik stützen und vor weiterer Deformierung bewahren soll.

Die oberen Schichten bestimmen mit geringeren Härtegraden die Dämpfung des Auftritts und die Qualität der Fußbettung. Die gute Hautverträglichkeit der Materialien ist dabei selbstverständlich.
 einlagen 3
   

Jede Einlage muss mit dem richtigen Schuh getragen werden. Die optimale Beratung erhalten sie bei uns, Ihrem orthopädischen Schuhmacher.

Unser Service und Ihr Preisvorteil! Wir berechnen keinen wirtschaftlichen Aufschlag!

   

Copyright © 2016-2017.www.orthopaedie-mueller-essen.de